Dead Island 2 – Sumo Digital übernimmt die Entwicklung

Geschrieben am von Admin

Zuerst sollte Yager Dead Island 2 entwickeln, doch nach einigen Monaten gab Publisher Deep Silver bekannt, dass daraus nichts mehr wird. Jetzt sitzt ein neuer Entwickler dran. Nämlich Sumo Digital, die damals an LittleBigPlanet gearbeitet haben und derzeit noch Microsoft bei Crackdown helfen.


Das hat Yager sogar in die Insolvenz gestürzt – doch das ist ein anderes Thema. Stattdessen soll sich jetzt das im UK sitzende Sumo Digital an Dead Island 2 versuchen, wie Koch Media gegenüber MCVUK bekannt gab.

„Sumo begreift die Marke so gut, hat kreative Ideen und eine exzellente Vision, die mit unserer übereinstimmt,“ so Koch Media CEO Dr. Klemens Kundratitz.

„Es machte für uns einfach unglaublich viel Sinn, ihnen das Projekt zu übertragen. Wir werden mehr Details dazu zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben, aber für den Moment würde ich gerne noch sagen, dass wir super begeistert von dem Fortschritt sind, den wir mit ihnen machen.“

Sumo Digital arbeitete zuvor an Triple-A-Marken wie Disney Infinity, LittleBigPlanet und Forza und hilft derzeit auch Microsoft mit dem neuen Crackdown.

„Es ist eine Ehre mit der Entwicklung eines solch wichtigen Franchises in Deep Silvers-Katalog beauftragt zu werden,“ so Sumo COO Paul Porter. „Wir freuen uns die Erwartungen der Fans mit einem ambitionierten Design, das Knochenbrechende, brutale Zombie-Action mit Sicherheit auf ein neues Level heben wird, zu übertreffen.“